Umwelt

Im Leipziger Auwald

Über viele Jahre bin ich der umweltpolitische Sprecher,
mein Markenzeichen ist Handeln im Sinne der Nachhaltigkeit

Seit 1991 bin ich der umweltpolitische Sprecher der Leipziger Linksfraktion, damals wollte niemand das Thema bearbeiten, heute gilt es als chic, sich mit umweltpolitischen Fragen auseinanderzusetzen.
In der langen Zeit gelang es mir in den 90-er Jahren umweltpolitische Leitlinien der Linken einzuführen, die bis heute gültig sind, der wesentliche Satz unseres Handelns ist die Prämisse, dass Umwelt- und  Sozialpolitik eine Einheit bilden müssen.
In dieser Zeit gelang es auch, damals als Vorsitzender des Fachausschusses Umwelt und Ordnung, in einer breiten Diskussion mit den Leipzigern Programme zur Verbesserung und Erhalt der Umwelt zu formulieren. Daraus erwuchsen durch die Festlegungen der Gesetzgeber und die Stadt Leipzig wesentliche Pläne, wie der Luftreinhalteplan, der Lärmschutzplan, die Klimaschutzziele, der Green City Plan, die energiepolitischen Pläne, die Mobilitätspläne uvm.
Oft muss die Position der Verwaltung bei Umsetzungsfragen kritisiert werden. Vor allem kritisiere ich heute die in meinen Augen gedankenlosen Wünsche nach weiterem ungebremsten Wachstum der Stadt. Einige ausgewählte Positionen finden Sie im folgenden.