Verein

Ich arbeite in 12 Vereinen mit, in einem bin ich Vorsitzender

Mit der Wende wurde das Engagement in Vereinen ein wichtiges Element der Selbstverwirklichung, aber auch der aktiven Hilfe für andere.

Bis 1990 war ich im Anglerverein und bei den Kleingärtnern. Dies war notwendig um überhaupt agieren zu können.
Heute sind Vereine nicht mehr notwendig, selbst das Angeln geht ohne Verein, natürlich braucht man die notwendigen Papiere…
Für mich stellen die Vereine Teil des gesellschaftlichen Engagements dar, hier der Plagwitzer Lernförderverein, dem ich vorstehe, der Siedlerverein, bzw. der Elsterstauseeverein.
Aber es gibt auch Hobbys, denen man in Vereinen nachgehen kann und dort hilft der Verein beim Austausch von Erfahrungen, so kann man besser erfahren, wie man den Fisch überlisten kann (Anglerverband, Angelerverein) bzw. Lösungen für ein Skatspiel (drei Vereine) finden.
Im Wettkampf spielte ich erste Bundesliga, Regionalliga und heute Sachsenliga. Ich war Teilnehmer der Skatolympiade und an Europa- und Weltmeisterschaften. Jährlich nehme ich an der Deutschen Meisterschaft, jeweils mit mäßigen Erfolg, teil.
Mit der Beerdigung des Elsterstauseees als Gewässer schrieb unserer Verein gemeinsam mit Pro Leipzig eine Buch, ich übernahm den fischereilichen Teil.
Der Lernförderverein gibt kostenfreien Nachhilfeunterricht, lehrt Schüler Lernen und entwickelt Lehr- und Lernmaterialien, die wiederum kostenfrei an Schulen und Schüler übergeben werden. Leider wird es immer schwerer, gegen geringes Aufwandsentgeld Lehrende, wie z.B. Studierende zu finden.

Gier frisst Verstand

Rot verloren wegen Nachlässigkeit

Obiges Blatt erhielt ich kürzlich in Vorderhand, Rot mit sehr geringer Schneiderchance (15P. Trumpf und Grün Ass König Lusche), die will ich ergreifen.
1.) Also Rot 8 Rot 7 und Rot Ass. (11-11)
2.) Karo 9 Karo Ass Karo 8 (Hier muss man erkennen, dass höchste Gefahr droht aber
3.) Hier frisst die Gier den Verstand: Rot Unter, Karo Unter, Grün Unter (6-17) (richtig ist Eichel Unter, dann wird es nicht Schneider, aber man kann kaum verlieren)
4.) Karo König, Karo 10, Rot 9 (14-31)
5.) Grün König, Grün Ass, Grün 8 (15-46)
6.) Karo Ober, Karo 7, Eichel Ass (14-60)
Verloren, weil man die 10 Schneiderpunkte wollte und träumte. Deshalb gehe ich zum Vereinsabend.
Tagesergebnis: 1350 statt 1510 (übrigens noch so ein Spiel leichtsinnig verloren)